Ortsverein Leipzig

Jahreshauptversammlung FB9 OV Leipzig 2017

Jahreshauptversammlung FB9 OV Leipzig 2017

Unsere diesjährige ver.di-Jahreshauptversammlung, des ver.di Ortsvereins Leipzig,
Fachbereich 9, fand am 08. Mai 2017, im Betriebsrestaurant der Querstraße in Leipzig,
statt. Als unsere Gäste durften wir Ines Kuche, Bezirksgeschäftsführerin ver.di Leipzig,
sowie Enrico Zemke, ver.di–Sekretär, begrüßen. Für das leibliche Wohl unserer Teilnehmer
sorgte „Sodexo“.

Die Tagesleitung, Thomas Päßler und Maike Leistikow, begrüßten alle Teilnehmer der
Veranstaltung. Diese konnten sich auf eine sehr informative Tagesordnung, mit vielen
spannenden Themen, freuen. Karin Topel, Vorsitzender des Ortsvereins, berichtete im
Rechenschaftsbericht des Ortsvereines, vor ca. 80 anwesenden Mitgliedern und Gästen, in
einer Rückschau über die zahlreich durchgeführten Aktivitäten des ver.di Ortsvereins
Leipzig in den letzten 12 Monaten. In ihrem Rechenschaftsbericht informierte Sie zu den
Themen „Technik Campus Effizienzmaßnahmen“ und auch über die Bildung des neuen
Ressorts T FSOI L. Auch das Thema der WAZ-Erhöhung wurde angesprochen und
diskutiert, sowie die Zielerhöhung des Jahres 2016 bei den BIG 6 sowie über Aktivitäten ,
welche durch den Ortsverein organisiert wurden. So zum Beispiel die
Kinderweihnachtsfeier, das Skatturnier, die Grillfete im September...

Besonders erwähnenswert und lobenswert ist es, dass der Ortsverein Leipzig Verstärkung
seitens der Jugend bekommen hat. Diese hatte auch anlässlich der kommenden
Bundestagswahl einige Tafeln vorbereitet, an welchen man einschätzen konnte, welche
Partei, welches Thema am kompetentesten begleitet.

Im Anschluss an den Rechenschaftsbericht von Karin Topel vermittelte Jens Lapoehn den
Anwesenden einen Blick in den Bereich der Finanzen, informierte entsprechend zum
Finanzabschluss 2016 und zur Finanzplanung 2017. Im Auftrag der Revisionskommission
bestätigte Dietmar Weinert, dass alle Buchungen und Abrechnungen korrekt getätigt
wurden.

Enrico Zemke, verdi-Sekretär, informierte über die Ergebnisse der Verhandlungen zur
Organisationsmaßnahme im Rahmen der Neuausrichtung der Gesellschaften im
operativen Segment Deutschland „einfach anders“ bei der Deutschen Telekom. Dies bot
gleichzeitig die Gelegenheit zu einer Frage-Antwort–Runde.
Zum Abschluss unserer Veranstaltung berichtete Ines Kuche zu aktuellen Themen in und
rund um Leipzig. Ines Kuche, Bezirksgeschäftsführerin ver.di Leipzig, machte sehr
deutlich, dass ein wachsames Auge auf die weitere politische Entwicklung nötig bleibt. Die
gesetzliche Rente müsse eine auskömmliche Rente sein und sieht darin durchaus auch
eine tarifliche Aufgabe.

Nach der Veranstaltung nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit ihre Fragen vor Ort an den
„Mann“ zu bringen.

Alles im vergangenen Jahr und der Ausblick auf das Neue mit seinen vielfältigen Aufgaben
verspricht auch für die nähere Zukunft keine Langeweile.
Am 21.08.2017 findet unsere Grillfete statt. Also sehen wir uns?