Ortsverein Leipzig

Mitgliederversammlung zur Forderungsfindung 6.11.2017

Mitgliederversammlung zur Forderungsfindung 6.11.2017

Versammlung zur Forderungsfindung am 6.11.2017 Vohla Leipzig Forderungsfindung 2017

In einer ca. dreistündigen Versammlung brachten Mitglieder des Ortsvereins FB9 Leipzig ihre Forderungen ein und diskutierten engagiert darüber. An den Bezirksfachbereichsvorstand wurde übermittelt:

  • 5 % Lohnsteigerung mit einer Laufzeit von 12 Monaten, wobei alternativ die Option einer Zahlung eines Festbetrages, statt einer prozentualen Forderung zu prüfen ist.
  • Es soll eine spürbare Steigerung der Übernahmequote von Auszubildenden verhandelt werden.
  • Anhebung der Vergütungen von Auszubildenden und dualen Studenten um mindestens 80 EUR/monatlich bei einer Laufzeit von 12 Monaten.
  • Einmalzahlung für duale Studenten und Azubis von 300 €
  • Exklusivleistung für Verdi Mitglieder

Anzustreben sind auch weitere nachfolgende Forderungen

  • Eine deutliche Verlängerung des Kündigungsschutzes soll erreicht werden- dies unter der Beachtung der momentan enormen Arbeitsmengen zum Breitbandausbau
  • Der Mitarbeiteranspruch für Teleheimarbeitsplätze soll gestärkt werden
  • Regelung zur ganztägigen Arbeitsbefreiung für den 24.12. und 31.12.2015 analog anderer Bereiche
  • Regelung zur Wanderung im Band
  • Konzerneinheitliche Regelungen zur Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen zur Stärkung der privaten Vorsorge